Mal eben in die Saarbahn – und schon ist alles anders

Am 17. Dezember 2013 machten die Klassen 5c und 5d der Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley mit ihren Lehrerinnen Frau Gemmel, Frau Ohlmann und Frau Rauber erste Erfahrungen in unserem Nachbarland Frankreich.

Nachdem im Sprachkurs erste Vokabeln gelernt worden waren, ging es vom Sankt Wendeler Bahnhof aus mit dem Zug nach Saarbrücken und von dort aus mit der Saarbahn weiter nach Saargemünd auf den Weihnachtsmarkt. Einigen Kindern fiel sofort auf, dass „Saargemünd“ auf Französisch anders, nämlich „Sarreguemines“, geschrieben wird.

Auf dem beschaulichen Weihnachtsmarkt begegneten die Schüler dann „fremden Gerüchen“ (was aber vielleicht daran lag, dass gleichzeitig Wochenmarkt war), sehr ansprechend dekorierten Verkaufsbuden sowie Menschen, die tatsächlich Französisch sprachen.

Emma Kirsch (5d) gefielen besonders die Häuser der Innenstadt. Da habe man sofort das Gefühl gehabt, in einem anderen Land zu sein, meinte sie.

Es wurden nette Mitbringsel gekauft und dies meistens sogar auf Französisch!

Am Ende des Ausflugs wurden die Kinder von ihren Eltern in Sankt Wendel abgeholt. Aufgeregt berichteten die Fünftklässler sofort von ihren Eindrücken und Erlebnissen in Frankreich sowie von ihrer zum Teil ersten Fahrt mit dem Zug, vor allem aber mit der Saarbahn.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ERS Schaumberg Theley

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.